Die Meisterprüfung geschafft

Meisterschüler der Heinrich-Lanz Schule I erhalten ihre Schulzeugnisse

An der Mannheimer Heinrich-Lanz-Schule I erhielten die Meisterschüler der beiden Meisterschulklassen Metallbautechnik und Fahrzeugtechnik die begehrten Prüfungszeugnisse zum großen Befähigungsnachweis im Handwerk. Der Schulleiter der Heinrich-Lanz-Schule I, Klaus Zeimer, begrüßte die Jung-Meister, die beiden Meisterprüfungskommissionen und die Vertreter der umliegenden Unternehmen sowie die Ehrengäste aus Handwerk und Industrie. „Für die erbrachten Prüfungsleistungen zolle ich Ihnen höchsten Respekt “, erklärte Klaus Zeimer in seinen Ausführungen. „Egal ob Sie als Jungmeister die klassische Ausbildung in der Tagesschule / Abendschule gewählt haben oder die Abi-Variante absolvierten, haben wir als Kollegium immer an Sie geglaubt“, sagte der Schulleiter weiter. „Sind Sie offen für die zukünftigen Aufgaben innerhalb der innovativen Kfz-Technik und haben Sie immer hohe Ziele sowie den Mut zur Verantwortung im Unternehmen“, so Zeimer abschließend. In seiner Funktion als Vorstand der Kreishandwerkerschaft Rhein-Neckar gab Norbert Menges, sowie der Vorsitzende des Prüfungsausschusses der Kfz-Techniker-Meister Harald Gross, die Prüfungsergebnisse der beiden Meisterprüfungen und die Anzahl der Prüflinge bekannt. „Im Prüfungsteil 1 (Fachpraktische Fertigkeiten) haben 25% der Prüflinge mit der Note sehr gut oder gut abgeschlossen“, gab Harald Gross bekannt. Der Leiter der Meisterschule für das Kraftfahrzeug-Techniker Handwerk Albrecht Hauck, sowie der Leiter der Metallbauermeisterschule, Ernst-Heinrich Kern überreichten die begehrten Meisterschulzeugnisse. Mit großer Anerkennung für die gezeigten Leistungen in der Meisterschule zeichnete Albrecht Hauck den Jahrgangsbesten aus. Joschka Baum erreichte in allen Fächern des Meisterschulzeugnisses die Note 1 (Sehr Gut). Marco Uhrich und Tobias Jeck wurden als Jahrgangsbeste der Metallbauermeisterschule von Ernst-Heinrich Kern ausgezeichnet. In ihren Abschlussreden bedankten sich die Jungmeister Joschka Baum und Jeramy Groß sowohl beim Lehrerkollegium der Heinrich-Lanz-Schule I für das Unterrichten in den Meisterschulklassen als auch bei den Prüfungskommissionen für den fairen Prüfungsablauf. Den musikalischen Rahmen der gelungenen Meisterabschlussfeier gestalteten Jana Hein und Dascha Goldberg der Musikgruppe esoR mit professionell gespielten Musikstücken.

Otmar Drackert

DSC_Bild 1



Bildtext:Bild : Jahrgangsbester der Kfz’ler Joschka Baum (Mitte), Leiter der Meisterschule für das Kraftfahrzeug-Techniker Handwerk Albrecht Hauck (li.) sowie Schulleiter Klaus Zeimer.