Nach erfolgreich bestandener Prüfung fanden sich die frisch gebackenen Fachangestellten für Bäderbetriebe in der Aula der Stadtwerke Heidelberg ein.

Abschlussfeier der Abteilung BB

Am Ende des Schuljahres 2015/16 konnte die Heinrich-Lanz-Schule I wiederum eine stattliche Anzahl von Schülerinnen und Schüler entlassen. Nach erfolgreich bestandener Prüfung fanden sich die frisch gebackenen Fachangestellten für Bäderbetriebe in der Aula der Stadtwerke Heidelberg ein. Traditionell kann man sagen, denn seit 2013 war es schon das vierte Mal, dass Heidelberg als Gastgeber einlud. Darüber freute sich auch der Leiter der Stadtwerke, der alle Anwesenden recht herzlich begrüßte.

Die folgenden Redner gingen durchweg auf ein Thema ein: Die zahlreichen Ertrinkungsunfälle, die sich in diesem Sommer ereigneten. Und alle waren sich einig: Bäder brauchen Fachpersonal, die in besonderen Situationen lebenswichtige Entscheidungen treffen.

Dann kam es zum Hauptereignis der Feier, nämlich zur Austeilung der Abschlusszeugnisse: Einmal durch die Schule, danach durch das Regierungspräsidium Karlsruhe als zuständige Stelle.

Am Schluss wurden noch zahlreiche Bilder gezeigt, die in den letzten drei Jahren bei Einführungstagen, Klassenausflügen, Jugend trainiert für Olympia und anderen Schulveranstaltungen gemacht wurden.

Das letzte Wort hatte der Jahrgangssprecher, der sich beim Kollegium für die schulische Begleitung bedankte.

Im Anschluss an die offizielle Feier war noch die Möglichkeit geboten, sich auszutauschen und den erfolgreichen Tag zusammen mit den Familien und Freunden zu feiern.